Die Firma:


Das Unternehmen Harald Kreß Maschinenbau & CNC-Technik GmbH wurde im Jahre 1998 durch den Maschinenbaumeister Harald Kreß in Meckesheim gegründet. Ab September 2000 wurde die Fertigungsstätte in der Industriestraße 39 mit 500 qm bezogen. In den folgenden Jahren wurde die Produktionsfläche mehrfach erweitert und beträgt heute insgesamt 2000 qm.


Die Produktion qualitativ hochwertiger Fertigungsteile ist auf eine optimale Infrastruktur des Standorts und seinem Umfeld zurückzuführen. Weitere Argumente sind: Modernste Fertigungstechnologien auf CNC-Basis, Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2000, Netzwerkunterstützte Gestaltung des Fertigungsprozess und CAD-CAM Systemunterstützung.


Der Mitarbeiterstamm des Unternehmens beträgt zur Zeit 14 Facharbeiter zuzüglich Auszubildende. Durch den Einsatz modernster Fertigungstechnologien konnte das Unternehmen Kreß ständig expandieren, da es unter Beachtung der Qualitätsvorgaben kostengünstig und termingerecht produziert. Die Flexibilität und der Einsatz der Mitarbeiter und des Firmengründers runden das Erscheinungsbild der aufstrebenden Firma ab.



Ansichten der Fertigung


      Fertigungshalle 1       Fertigungshalle 2       Fertigungshalle 3


      Materiallagerhalle       Wellenlager       Planung und Büro


Innovationsverlauf:


1998: Gründung von Harald Kreß Maschinenbau & CNC-Technik.
2000: Neuer Fertigungsbetrieb Industriestraße 39.
2001: Horizontales Bearbeitungszentrum Takisawa TS-250C CNC-Drehmaschine - Komplettbearbeitung.
2002: Umwandlung der Gesellschaftsform in GmbH. Computervernetzung des Büro- und Planungsbereichs mit allen Computern der Fertigung. Kontinuierlicher Datenfluss zwischen allen Computern der Fertigungsmaschinen und Planung.
2003: Qualitätsmanagementsystem - Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000.
2004: CAD-CAM System im Fräs- und Drehbereich.
2005: Aufbau Fertigung Halle 3, CNC - Rundschleifen, Troval - Gleitschleifen.
2006: Materiallagerhalle Anbau.
2007: Erweiterungen des Rundschleifbereichs und der Horizontal - Fräsbearbeitung Tsugami MA3.10P (10 Paletten).
2008: - Fahrständer BAZ Ibarmia ZV 40,
- Außen- und Innenschleifen Fortuna UFC-A 1500,
- Takisawa TC-4,
- Tsugami MA5.8P (8 Paletten) und
- OKK MCV 820.
2009: - Tsugami MA3.10P (10 Paletten 300x300),
- 2 x Takisawa TC-40 CNC-Drehmaschine.
2010: - Biglia B1200-Y, Dreh-Fräszentrum mit progmamierbarer Lünette und
  NC-Reitstock für Wellenfertigung.
- Accuway UM-850 Vertikal-BAZ, 4-Achsen 850x550x550 Rundtisch-250
  Fanuc 0-IMC.
- Cimatron-Gibbs CAD-CAM,
- Zertifizierung zur Umstempelberechtigung (Zertifikat-Nr. 01202241/U-10 002).
2011: - Takisawa TMM-250, 9-Achsen Dreh-Fräszentrum zur Komplettbearbeitung mit
  Lademagazin und Entnahmeeinrichtung.
- Mori Seiki MV-40B Vertikal BAZ, 4-Achsen 850x510x570 Rundtisch-250 Fanuc 18.
2012: - Biglia B568YS, Dreh- Fräszentrum mit Gegenspindel zur Komplettbearbeitung mit
  Lademagazin und Entnahmeeinrichtung, Stangendurchm. 80 mm.
2013: - Biglia Smart-Turn, Multi-Dreh-Fräszentrum schwenkbare Dreh-Frässpindel, 40-er
  Kettenmagazin, mit programmierbarer Lünette.
2014: - Horizontales BAZ 400-er Palette Fanuc Steuerung.
2015: - Biglia B565YS, Dreh- Fräszentrum mit Gegenspindel zur Komplettbearbeitung mit
  Lademagazin und Entnahmeeinrichtung, Stangendurchm. 70 mm.
- Accuway UM-110 H Vertikal-BAZ, 4-Achsen 1100x555x600 Rundtisch-300
  Fanuc 18.